headerimg.jpg

FSV setzt Serie fort: Dritter 1:0-Sieg in Folge

18. September 2017

Marcus Brüll (links) und die FSV ackerten sich in einem vielfach nur taktisch interessanten Derby zum Sieg.

Iserlohn – Der vierte Sieg in der Fußball-Landesliga in Serie, der dritte mit 1:0 und der zweite in einem Derby: Die FSV Werdohl hält auch nach dem 1:0 (0:0)-Erfolg bei Borussia Dröschede im auf Sonntagabend verlegten MK-Duell Kurs auf die Spitzengruppe des Tableaus.

Allerdings war der Auftritt der Truppe von Trainer Manuel Sander auf der Emst über weite Strecken wenig glanzvoll. Doch waren die Werdohler von zwei taktisch überzeugenden, aber fußballerisch nicht am Limit agierenden Mannschaften die strukturiertere, fleißigere und darum letztlich auch nicht zu Unrecht die siegreiche.

Rund eine halbe Stunde lang passierte in dem Iserlohner Ortsteil wenig bis gar nichts Erwähnenswertes. Ein Schuss von Onur Tekin über das FSV-Gehäuse auf der einen (19.), ein Freistoß von Lukas Kessler über den Dröscheder Kasten auf der anderen Seite (24.) – das Publikum in Dröschede musste sich zunächst eher mit Halbchancen bescheiden.

hier weiterlesen

FSV Werdohl gewinnt Landesliga-Derby gegen den RSV

11. September 2017

Werdohl – Vor 521 Zuschauern rang die FSV Werdohl am Sonntag in einem temporeichen und intensiv geführten Südkreis-Derby der Fußball-Landesliga den RSV Meinerzhagen nieder und feierte mit 1:0 (1:0) den dritten Sieg in Folge.

Torchancen ließen in der stets temporeichen Partie zwar rund eine halbe Stunde auf sich warten. Doch auch ohne diese war schnell erkennbar, dass beide Mannschaften sich für das Prestigeduell – erstmals nach langer Zeit trafen in der Landesliga wieder zwei Teams aus dem Fußball-Kreis Lüdenscheid aufeinander – eine Menge vorgenommen hatten.

FSV-Coach Manuel Sander hatte nach den urlaubsbedingten Ausfällen von Faruk Cakmak, Redouane El Alami und Marius Maus etwas überraschend den etatmäßigen Offensiv-Allrounder Lukas Kessler neben Julian Kroll ins defensive Mittelfeld beordert, die Meinerzhagener versuchten im 4-1-4-1-System mit geballter Offensiv-Power ihr Glück. In den Zweikämpfen machten die Teams wenig Kompromisse – es ging hoch her, wurde aber nie brutal.

hier weiterlesen

Brüll köpft die FSV Werdohl zum Sieg in Hünsborn

4. September 2017

Rechtsverteidiger Marcus Brüll (links) köpfte die FSV Werdohl zum 1:0-Arbeitssieg auf dem brandneuen Kunstrasen bei RW Hünsborn.

Hünsborn – Eine einzige Szene, die für harte Arbeit entschädigt. So einfach – oder je nach Sichtweise schwierig – kann es manchmal sein. Ein Kopfballtor von Marcus Brüll hat der FSV Werdohl am Sonntag bei RW Hünsborn mit 1:0 (0:0) den zweiten Saisonsieg in der Fußball-Landesliga beschert.

Auf dem erstmals bespielten Kunstrasen an der Rheinauer Straße beschworen beide Mannschaften einen Abnutzungskampf herauf: Zweikämpfe, mal mehr, mal weniger ruppig geführt, taktische Geplänkel, die den Gegner zusätzlich nerven sollten – RWH und die FSV waren sich für nichts zu schade.

hier weiterlesen

FSV gibt sich im Pokal-Stadtderby bei Eyüp keine Blöße

1. September 2017

Trotz des ein oder anderen packenden Zweikampfes, wie hier zwischen Esat Kiyak (links) und Philip Fischer, hatte Landesligist FSV Werdohl letztlich wenig Mühe im Pokal-Stadtderby beim A-Kreisligisten Eyüpspor.

Werdohl – Eine Halbzeit lang hielt sich Eyüpspor Werdohl die vage Aussicht auf eine Überraschung aufrecht, die zweite war eindeutig die Bühne des Favoriten: Landesligist FSV Werdohl hat das Stadtderby in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals beim A-Ligisten am Donnerstag mit 9:2 (2:1) gewonnen.

Doch zumindest 45 Minuten lang gestaltete der Außenseiter in Altenmühle das Geschehen recht knapp. Eine solide Defensivleistung im 4-4-2-System mit zwei voreinander aufgebauten Viererketten war über weite Strecken zunächst ausschlaggebend dafür, dass der in punkto Ballbesitz klar überlegene Gast vom Riesei seine Vorteile nicht direkt in einen klaren Vorsprung ummünzte.

hier weiterlesen

Eyüpspor und FSV stehen sich im Kreispokal-Derby gegenüber

31. August 2017

Nach dem ersten Saisonsieg in der Landesliga sind Rejhan Zekovic (links) und die FSV heute im Kreispokal gefordert.

Werdohl – Ohne verbale Scharmützel, aber mit Vorfreude starten Eyüpspor Werdohl und die FSV Werdohl am Donnerstag (19.15 Uhr, Sportplatz Altenmühle) ins Stadtderby, das das Los den Nachbarn in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals beschert hat.

„Wir sind freundschaftlich verbunden, viele kennen sich untereinander“, betont FSV-Trainer Manuel Sander, der selbst unweit des Platzes im Versetal zuhause ist. „Einen Reiz hat das Spiel auf jeden Fall“, ergänzt Eyüps Sportlicher Leiter Mikail Kocak und betont selbstbewusst: „Wir gehen dort hinein, um zu gewinnen. Ein Pokalspiel hat seine eigenen Gesetze.“

hier weiterlesen

FSV Werdohl feiert gegen den SSV Hagen ersten Saisonsieg

28. August 2017

Werdohls Torjäger-„Oldie“ Muammer Topcu bereitete das vorentscheidende 3:1 vor und behauptet sich hier gegen die Hagener Shkelzen Imeri (links) und Yakub Köse (rechts).

Werdohl – Aufatmen beim Fußball-Landesligisten FSV Werdohl: Gegen den vor der Saison hoch gehandelten SSV Hagen fuhr die Mannschaft von Trainer Manuel Sander am Sonntag auf dem Rasenplatz am Riesei am dritten Spieltag mit 3:2 (2:1) den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit ein.

Allerdings gehörte die Anfangsphase den Gästen, bei denen Ex-Profi Giovanni Federico als Trainer an der Seitenlinie steht. Torjäger Jasmin Smajlovic, am vorigen Wochenende beim 4:1-Erfolg über Borussia Dröschede dreifacher Torschütze, rannte FSV-Abwehrchef Dennis Rattelsberger auf und davon, hatte die Kugel an Torhüter Alexander Schmale schon vorbei gespitzelt, ehe Matthes Schröder den Ball in allerletzter Sekunde noch von der Linie kratzte (8.).

hier weiterlesen