fsv-head-01.png

FSV: Standards ebnen den Weg

26. März 2018

FSV-Youngster Tayfun Secgin (rechts) durfte in der Schlussphase Landesliga-Luft schnuppern. Mit 4:0 schickten die Werdohler den FSV Gerlingen auf die Heimreise.

Werdohl – Im ersten Heimspiel des Jahres verbuchte Landesligist FSV Werdohl einen am Ende souveränen 4:0 (1:0)-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten FSV Gerlingen. Nach einer spielerisch zähen ersten Hälfte nahmen die Lennetaler nach dem Seitenwechsel an Tempo auf und hatten die Partie nach 58 Minuten und Kesslers 3:0 praktisch entschieden.

Die Werdohler erwischten einen Start nach Maß. Nachdem El Alami noch knapp vorbeigezielt hatte (4.), besorgte Michael Hines in der fünften Minute die Führung. Nach einer Zekovic-Ecke und einer zu kurz geratenen Abwehr von Gäste-Torhüter Grebe landete das Spielgerät vor den Füßen des Werdohler Rechtsverteidigers, der sich um die eigene Achse drehte und die Kugel über den nachsetzenden und damit zu weit vor seinem Kasten postierten Grebe in die Maschen hob.

hier weiterlesen

FSV: Kaya kehrt zurück, Hines und Orhan verlängern

22. März 2018

Bleibt ein Werdohler: Michael Hines (rechts).

Werdohl – Sportchef und Interimscoach Alexander Schmale treibt beim Fußball-Landesligisten FSV Werdohl die Kaderplanungen voran und verkündete am Mittwoch den zweiten externen Neuzugang für die Spielzeit 2018/19.

Nach Torjäger André Schüngel vom A-Kreisligisten LTV 61 wechselt der gestandene und höherklassig erprobte Mittelfeldstratege Murat Kaya vom Ligarivalen BSV Menden im Sommer zur FSV. Darüber hinaus sagten nach Matthes Schröder, Julian Kroll, Redouane El Alami, Nico Spais, Robyn Schoppe, Youngster Albin Idrizi sowie Routinier Simon Felbick mit Rechtsverteidiger Michael Hines und Offensivallrounder Erkut Orhan zwei weitere Akteure aus den eigenen Reihen für eine weitere Spielzeit am Riesei zu.

hier weiterlesen

Come-on.de Bericht zum Spiel RSV : FSV

12. März 2018

Die Rückkehr an die Tabellenspitze früh im Blick: Dominik Franz (rechts, im Zweikampf mit Matthes Schröder) löste mit dem RSV Meinerzhagen Tabellenführer FSV Werdohl durch einen 4:1-Sieg ab.

Meinerzhagen – Der RSV Meinerzhagen ist zurück an der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga: Beim 4:1 (3:0)-Sieg über den bisherigen Primus FSV Werdohl untermauerten die Volmestädter in streckenweiser beeindruckender Art und Weise ihre Ambitionen und siegten auch in dieser Höhe verdient.

Ein Derby als Spitzenspiel Erster gegen Zweiter nach langer Fußballpause: Unter dieser Ballung interessanter Vorzeichen war die Kulisse im Stadion an der Oststraße mit allenfalls knapp 250 Zuschauern eine eher enttäuschende. Diejenigen Fans aus Volme- und Lennetal, die da waren, sahen zunächst eine taktisch geprägte Anfangsviertelstunde, in der beide Teams konsequent gegen den Ball verschoben, enorm dicht im Mittelfeld standen und auf den ersten Fehler des Gegners lauerten. Was dem RSV in der Folge wesentlich besser gelang, waren Tempowechsel wie aus dem Nichts.

hier weiterlesen

Eine wohltuende Momentaufnahme

27. Februar 2018

Ab geht die Post: Am Höing feierten die Werdohler im eiskalten Wind den verdienten 2:0-Erfolg beim SSV Hagen.

Werdohl – Am Freitag hatte Alexander Schmale mit Blick auf das Landesliga-Punktspiel der FSV Werdohl beim SSV Hagen „ein gutes Gefühl“, am späten Sonntagnachmittag und dem 2:0-Auswärtssieg am Höing fühlte sich der FSV-Sportchef und Interimscoach sogar noch viel besser als erwartet.

hier weiterlesen

Werlein geht in der B-Jugend-Bundesliga auf Torejagd

2. Januar 2018

B-Jugend-Talent Danielle Werlein hat den Sprung von der Kreis- in die Bundesliga gepackt. Der Angreifer ist pfeilschnell und verfügt über eine feine Technik.

Werdohl – Der Blick in den Rückspiegel, er ist für Danielle Werlein zum Ende des Jahres ein überaus lohnenswerter. Das Nachwuchstalent aus Pungelscheid feierte mit den B-Junioren der FSV Werdohl in der vergangenen Saison den Gewinn der Kreismeisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga. Es war der perfekte Abschied vom Riesei für den pfeilschnellen und technisch versierten Angreifer, der seit Sommer für den Hombrucher SV auf Torejagd geht – in der B-Junioren-Bundesliga West.

Der Wechsel nach Hombruch war die richtige Entscheidung“, sagt der 16-jährige Werdohler, der bei den Dortmundern auf Anhieb den Sprung in die Stammelf geschafft hat. Drei Tore und vier Assists stehen für Danielle Werlein nach der ersten Halbserie zu Buche. Es waren drei wichtige Tore für sein Team. Beim Hombrucher 2:0-Erfolg gegen den VfL Bochum stellte er mit seinem ersten Treffer in der Bundesliga die Weichen auf Sieg, beim 4:0-Heimsieg gegen Alemannia Aachen schnürte Werlein einen Doppelpack.

hier weiterlesen

Der Matchplan geht auf

13. November 2017

Statt auf der rechten Außenbahn durfte Werdohls Rejhan Zekovic, hier im Zweikampf mit BSV-Kapitän Marcel Dickehut (rechts), im Sturmzentrum wirbeln. Mit Erfolg: Zekovic besorgte neun Minuten vor Schluss den 3:0-Endstand.

Werdohl – Die im Vorfeld von Trainer Manuel Sander geforderte Wiedergutmachung für den blassen Auftritt seiner Elf bei der 0:2-Niederlage in Hüsten wurde erfolgreich betrieben. Mit 3:0 (1:0) behauptete sich die FSV Werdohl am Sonntag gegen den MK-Rivalen BSV Menden und ist mit 29 Zählern nun erster Verfolger von Landesliga-Primus RSV Meinerzhagen.

„Unser Matchplan ist voll aufgegangen. Im Grunde genommen lassen wir über 90 Minuten ja nicht eine ernsthafte Torchance des BSV zu“, wirkte „Manni“ Sander überaus zufrieden mit seiner Mannschaft, die zwar im bewährten 4-4-2-System, aber doch auffällig kompakter im Defensivverhalten agierte. Die Werdohler jedenfalls standen deutlich tiefer als in den vorangegangen Partien, in denen das Pressing eher schlecht als recht funktioniert hatte.

Hines und Cakmak fanden sich zunächst wie auch Schröder etwas überraschend neben dem verletzten Kapitän Kessler auf der Bank wieder. Die rechte Außenbahn wurde von Spais beackert, im Zentrum zogen Kroll und El Alami die Fäden, auf der linken Bahn durfte Fischer von Beginn an ran. Und im Angriff tauchte neben Bektas der fleißige Zekovic auf.

hier weiterlesen