fsv-head-05.jpg

FSV Werdohl feiert souveränen Sieg in Hohenlimburg

Am Boden, aber doch obenauf: Matthes Schröder (rechts) und die FSV Werdohl gerieten beim Auswärtsspiel in Hohenlimburg nach einem frühen 2:0-Vorsprung nie wirklich in Gefahr.

Hagen – Mitte der zweiten Halbzeit war die Hoffnung der Resignation gewichen. „Für uns ging hier schon nach fünf Minuten nichts mehr“, schimpfte ein Spieler des SV Hohenlimburg 10 – und erkannte damit die Überlegenheit der FSV Werdohl an, die am Sonntag diese Partie der Fußball-Landesliga mit 3:0 (2:0) gewann.

Die Mannschaft von FSV-Trainer Manuel Sander machte sich zunutze, dass die Hagener in der Anfangsphase noch nicht richtig im Kirchenbergstadion angekommen waren. Die Werdohler lagen schon mit 2:0 in Führung, bevor das Team aus Hohenlimburg wusste, wie ihm geschehen war.

hier weiterlesen