fsv-head-01.png

FSV-Trainer bleibt im Aufstiegsrennen sachlich

Effizient vor dem Tor und taktisch enorm fleißig: Mit diesen beiden Attributen ließen die Werdohler um Kapitän Lukas Kessler (links) dem SV Hüsten 09 nicht den Hauch einer Chance.

Werdohl – Fast schon ein bisschen verwunderlich, wie sachlich sich Manuel Sander, Trainer der FSV Werdohl, nach außen gibt. Schließlich mischt sein Team nicht erst seit dem 5:1-Erfolg im Spitzenspiel beim SV Hüsten sensationell im Aufstiegskampf der Fußball-Landesliga mit.

„Wer zuletzt lacht, lacht am besten“, gibt sich der 32-Jährige cool. Ein kleines Versprechen für den Fall, dass es am Ende tatsächlich zum großen Wurf reichen sollte und die Werdohler den derzeit einen Punkt besser gestellten Tabellenführer SG Finnentrop/Bamenohl noch abfangen sollten, lässt sich Sander dann aber doch abringen: „Wenn wir am Ende wirklich ganz oben stehen, dann bin ich selbst das größte Feiertier.“

hier weiterlesen