fsv-head-06.jpg

FSV: Standards ebnen den Weg

FSV-Youngster Tayfun Secgin (rechts) durfte in der Schlussphase Landesliga-Luft schnuppern. Mit 4:0 schickten die Werdohler den FSV Gerlingen auf die Heimreise.

Werdohl – Im ersten Heimspiel des Jahres verbuchte Landesligist FSV Werdohl einen am Ende souveränen 4:0 (1:0)-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten FSV Gerlingen. Nach einer spielerisch zähen ersten Hälfte nahmen die Lennetaler nach dem Seitenwechsel an Tempo auf und hatten die Partie nach 58 Minuten und Kesslers 3:0 praktisch entschieden.

Die Werdohler erwischten einen Start nach Maß. Nachdem El Alami noch knapp vorbeigezielt hatte (4.), besorgte Michael Hines in der fünften Minute die Führung. Nach einer Zekovic-Ecke und einer zu kurz geratenen Abwehr von Gäste-Torhüter Grebe landete das Spielgerät vor den Füßen des Werdohler Rechtsverteidigers, der sich um die eigene Achse drehte und die Kugel über den nachsetzenden und damit zu weit vor seinem Kasten postierten Grebe in die Maschen hob.

hier weiterlesen