fsv-head-02.png

Auch Toslu und Gören verlassen die Werdohler Reserve

Werdohl –  Der personelle Aderlass bei der zweiten Mannschaft der FSV Werdohl wird größer. Nach Orhan Abanoz und Andreas Ketzenberg kehren mit Muhammed Gören und Erkan Toslu zwei weitere Akteure dem Fußball-Bezirksligisten den Rücken – genauso wie die Uzunoglu-Brüder.

Erkan Toslu (links) ist einer von vier Werdohlern, die es Richtung TSV Lüdenscheid zieht. © Müller

Erkan Toslu (links) ist einer von vier Werdohlern, die es Richtung TSV Lüdenscheid zieht.

Am vergangenen Sonntag machte die Truppe von Trainer Uwe Grube mit einem 1:0-Erfolg gegen den TSV Weißtal frühzeitig den Klassenerhalt perfekt. Zeitgleich sickerte durch, dass mit Andreas Ketzenberg und Orhan Abanoz zwei Leistungsträger der FSV-Reserve in der kommenden Spielzeit die Schuhe für den A-Ligisten VfB Altena schnüren werden.

Und am Dienstag vermeldete der TSV Lüdenscheid, Liga-Konkurrent der Burgstädter, die Verpflichtung von insgesamt vier Werdohlern: Ismail Uzunoglu wechselt aus der Landesliga-Mannschaft der FSV zurück in die Bergstadt, Erkan Toslu und Muhammed Gören von der FSV II und Ibrahim Uzunoglu aus der Werdohler A-Jugend.

hier weiterlesen