fsv-head-03.jpg

FSV kassiert Ausgleich gegen Hennen in der Schlussminute

5. Dezember 2016

In der Schlussminute mussten Emre Aydin (links) und die FSV Werdohl noch den 1:1-Ausgleich hinnehmen.

Werdohl – Bis in die Schlussminute hinein steuerte die FSV Werdohl zum Rückrundenauftakt der Fußball-Landesliga im Kreisderby gegen den SC Hennen einem 1:0 (1:0)-Erfolg entgegen. Dann verpasste Hennens Torben Ochs mit dem Treffer zum 1:1-Endstand dem Riesei-Klub eine kalte Dusche.

Fast unvermeidlich fiel darum in einer ersten Analyse von FSV-Trainer Manuel Sander nach dem Abpfiff der Begriff „fahrlässig“. Angebracht erscheint dies aus Werdohler Sicht, weil die Gäste aus dem Iserlohner Norden angesichts des knappen 1:0-Vorsprungs zwar nicht wirklich abgemeldet waren, rein spielerisch aber nur ganz selten gefährlich in der Hälfte der FSV auftauchten. „Aber wieder einmal macht Hennen mit sehr wenig Möglichkeiten ein Tor“, stöhnte Sander, der damit auch im vierten Punktspiel unter seiner Regie gegen den SC ohne Sieg bleibt.

hier weiterleiten

FSV Werdohl schließt Hinserie auf dem fünften Platz ab

1. Dezember 2016

Julian Kroll ist einer der Neuzugänge, die bei der FSV Werdohl längst eine feste Größe geworden sind.

Werdohl – Eine starke zweite Halbzeit genügte der FSV Werdohl am Sonntag, um im MK-Derby der Fußball-Landesliga die überraschend harmlose Borussia aus Dröschede mit 4:1 in die Schranken zu weisen. Es war der furiose Abschluss einer zufriedenstellenden FSV-Hinserie.

Doch auch gegen die Iserlohner brauchte die Mannschaft von Trainer Manuel Sander wieder ein bisschen Anlaufzeit. „Die erste Halbzeit war zu wenig, zu wenig Druck auf den Ballführenden“, kritisierte der Coach unmittelbar nach Abpfiff. Abgesehen von der Szene, die zum 0:1-Rückstand führte, habe Dröschede jedoch kaum eine Torchance herausgespielt, merkte Sander nicht ganz zu Unrecht an.

hier weiterlesen

C-Jugend-Kreispokal-Finale: FSV Werdohl – TuS Plettenberg 5:3 nach Elfmeterschießen

17. November 2016

Die FSV Werdohl gewann am Mittwochabend das Kreispokalfinale der C-Jugend gegen den TuS Plettenberg

Schalksmühle – Jubel bei der C-Jugend der FSV Werdohl: In einem spannenden Endspiel um den Jugendfußball-Kreispokal setzte sich der Bezirksligist am Mittwoch gegen den Ligarivalen TuS Plettenberg 5:3 (0:1, 1:1, 1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen durch.

Damit sicherten sich die Werdohler den zweiten Pokalsieg innerhalb von drei Jahren bei der C-Jugend, während sich der TuS zum zweiten Mal in Folge im Endspiel geschlagen geben musste.

hier weiterlesen

FSV Werdohl erarbeitet sich Sieg beim Watzke-Klub

15. November 2016

Ein Bild mit nur begrenztem Symbolwert: Vor allem im zweiten Durchgang liefen Lukas Kessler (rechts) und die FSV in Erlinghausen selten hinterher.

Werdohl – Der Tag war lang, verdammt lang, für die Kicker von Fußball-Landesligist FSV Werdohl. Erst nach 19 Uhr war der Tross aus dem Lennetal am Sonntag nach dem Auswärtsspiel bei RW Erlinghausen wieder zurück in der Heimat – mit den erhofften drei Punkten im Gepäck.

Trainer Manuel Sander wusste: So eine fast zweistündige Rückfahrt ist nur im sportlichen Erfolgsfall zu ertragen. „Wenn du dann nichts mitnimmst, ist es ein gebrauchter Tag“, sagte der FSV-Coach.

hier weiterlesen

Doppelschlag bringt Wende zum FSV-Sieg in Erlinghausen

14. November 2016

Und hopp: So rustikal wie in dieser Szene, in der der Werdohler Emre Aydin (rechts) sich einer Attacke von Nils Meyer erwehren muss, ging es beim Landesliga-Kick in Erlinghausen nicht immer zu.

Marsberg – Es stand aus Sicht der FSV Werdohl Schlimmes zu befürchten, als der Fußball-Landesligist am Sonntag im Auswärtsspiel bei RW Erlinghausen mal wieder früh in Rückstand geriet. Doch der Elf von Trainer Manuel Sander gelang die Wende – sie gewann am Ende noch mit 3:1 (1:0).

Was sich in der siebten Minute im Hans-Watzke-Stadion abspielte, wird von TV-Kommentatoren gern mit dem Zusatz „mit Ansage“ versehen: Im Mittelfeld agierten die Werdohler zu passiv, schauten nur zu, wie die Gastgeber den Angriff über die linke Seite aufbauten. So konnte dann kein FSV-Akteur mehr entscheidend eingreifen, als Malte Kriesche per Flanke in den Rücken der Werdohler Abwehrkette Bilal Akgüvercin bediente, der das 1:0 erzielte.

hier weiterlesen

FSV Werdohl vs. TSG Sprockhövel am 19.11.2016 am Sportplatz Riesei um 13.30 Uhr!!!

8. November 2016